Tipps

Mechanische Sicherung des Lieferwagens - so geht's

0

Mechanische Sicherung des Lieferwagens - so geht's

Sind Sie Unternehmer und besitzen einen Lieferwagen? Dann wissen Sie, dass der Lieferwagen für die Ausführung Ihrer Arbeit unerlässlich ist. Schließlich bringt der Transporter Sie zu Ihren Kunden und ist daher unverzichtbar. Leider haben es Diebe oft auf Lieferwagen abgesehen. Deshalb ist es wichtig, Ihren Lieferwagen mechanisch zu sichern. 

Damit meinen wir nicht die elektronische Sicherheit, wie z. B. eine Alarmanlage, sondern Schlösser, die keine Elektronik enthalten. Die Wahrscheinlichkeit von Fehlfunktionen ist daher äußerst gering, während die Schlösser die Wahrscheinlichkeit eines Diebstahls sehr effektiv verringern. In diesem Blog gehen wir auf die verschiedenen Möglichkeiten ein, wie Sie Ihren Transporter mechanisch sichern können - nutzen Sie sie!

OBD-Sicherheit

Die OBD-Sicherheit sichert den OBD-Stecker an Ihrem Bus. Dies ist wichtig, weil dieser Stecker es Kriminellen ermöglicht, neue Schlüssel einzulesen und sich dann mit Ihrem Bus davonzumachen. Die OBD-Sicherheit sorgt dafür, dass der Zugang zum OBD-Stecker gesperrt wird. Sie können ihn mit einem Schlüssel entriegeln, so dass es für die Werkstatt möglich bleibt, auf die Software Ihres Busses zuzugreifen.

Motorhaubenschloss

Leider sind die meisten Lieferwagen ab Werk mit einem Motorhaubenschloss ausgestattet, das nicht allzu stark ist. Daher brechen einige Kriminelle die Motorhaube auf und erbeuten wertvolle Teile. Denken Sie zum Beispiel an die Batterie. 

Mit einer soliden Motorhaubenschloss sorgen Sie für eine zusätzliche Verriegelung der Motorhaube. Das Motorhaubenschloss wird ebenfalls mit einem Schlüssel bedient, mit dem Sie es ver- und entriegeln können.

Schutz des Laderaums

Die Sicherheit des Laderaums ist besonders wichtig, wenn Sie Wertgegenstände in Ihrem Laderaum haben. Denken Sie zum Beispiel an teure Werkzeuge oder Bestellungen, die Sie an Kunden ausliefern wollen. Die Laderaumsicherung besteht aus Schlössern an den Zugängen zum Laderaum und dem Anbringen von Fenstergittern, wenn der Laderaum über Fenster verfügt.

Die Bedienung ist sehr einfach. In der Fahrerkabine ist ein Bedienfeld angebracht, mit dem Sie per Knopfdruck alle Schlösser im Laderaum gleichzeitig ver- und entriegeln können. Normalerweise ist dieser Knopf an der Trennwand in der Nähe des Beifahrersitzes angebracht, wovon natürlich nach Absprache abgewichen werden kann. 

Getriebesperre

Die Marke Bearlock hat ein geniales Schloss entwickelt, das den Schalthebel verriegelt. Deshalb sprechen wir auch von einer Getriebesperre. Wie die anderen Schlösser bedienen Sie dieses Schloss mit einem kleinen Schlüssel, den Sie während der Fahrt stecken lassen. Wenn Sie Ihren Bus verlassen, drehen Sie den Schlüssel um und das Schloss ist verriegelt. Die Bedienung ist also sehr benutzerfreundlich.

Lassen Sie die Schlösser von einem Fachmann einbauen

Wir empfehlen Ihnen, die verschiedenen Schlösser von einem Fachmann einbauen zu lassen und sich nicht selbst an die Arbeit zu machen. Denn der Einbau muss korrekt erfolgen, damit die Schlösser den bestmöglichen Schutz bieten können.

 

Beschneiden der verschiedenen Clematisarten

Vorheriger Artikel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Tipps